SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilungen Bundesverband

Berlin

SoVD-Bundesverbandstagung wählt neuen Bundesvorstand

Die Delegierten der 16. Ordentlichen Bundesverbandstagung haben einen neuen Bundesvorstand gewählt.

 

SoVD-Präsident Adolf Bauer ist mit großer Mehrheit für weitere vier Jahre an die Spitze des Sozialverband Deutschland gewählt worden. Die Delegierten stimmten mit 92,3 Prozent für Adolf Bauer und gaben ihm damit einen klaren Vertrauensbeweis für eine zweite Amtszeit. Für den 67-Jährigen stimmten 180 der insgesamt 197 Delegierten. Adolf Bauer führt den Sozialverband Deutschland seit Oktober 2003.

 

Vizepräsidentin Marianne Saarholz wurde ebenfalls in ihrem Amt bestätigt. Die Vorsitzende des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen ist seit Oktober 2003 Vizepräsidentin. Als Vizepräsident neu gewählt wurde Lothar Dufke, Kreisvorsitzender von Dithmarschen und Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstandes von Schleswig-Holstein.

 

Ingeborg Saffe, Mitglied des Landesvorstandes von Niedersachsen, wurde als Schatzmeisterin wiedergewählt.

 

Zur neuen Bundesfrauensprecherin wurde Edda Schliepack, 2. Landesvorsitzende des SoVD-Niedersachsen, gewählt.

 

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) vertritt die sozialpolitischen Interessen der Rentner, Patienten, pflegebedürftigen und behinderten Menschen und hat 525.000 Mitglieder.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.sovd.de

 

V.i.S.d.P.: Dorothee Winden




>> Zum Seitenanfang