SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilungen Bundesverband

Berlin

Einladung zur Pressekonferenz: UN-Behindertenrechtskonvention umsetzen ? inklusive Bildung verwirklichen

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die UN-Behindertenrechtskonvention ist das Startsignal für ein inklusives Bildungssystem, in dem behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam lernen. Dies ist eine zentrale bildungspolitische Aufgabe der nächsten Jahre, denn Deutschland ist derzeit Schlusslicht in Europa.

 

Mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich die Bundesrepublik verpflichtet, dass der gemeinsame Schulbesuch behinderter und nicht behinderter Kinder nicht länger die Ausnahme ist, sondern zur Regel wird. Dafür setzt sich der Sozialverband Deutschland (SoVD) seit langem ein.

Wir möchten Ihnen unser Positionspapier und unsere Forderungen vorstellen und laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz

 

am Dienstag, den 10. März 2009 um 11 Uhr

Tagungszentrum in der Bundespressekonferenz

Raum 0107, Schiffbauerdamm 40

10117 Berlin-Mitte

 

Teilnehmer:

Adolf Bauer, SoVD-Präsident

Barbara Bott, Ehemalige Leiterin einer Berliner Grundschule, an der seit vielen Jahren inklusiver Unterricht erfolgreich praktiziert wird.

 

Wir bitten Journalisten, sich bis zum 9. März formlos bei der SoVD-Pressestelle anzumelden, per E-Mail unter pressestelle@sovd.de oder telefonisch unter 030/72 62 22-123. Ein Hinweis für die elektronischen Medien: Ein Pressesplitter ist nicht vorhanden.

 

Über Ihr Interesse freuen wir uns.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dorothee Winden

Pressesprecherin

 

V.i.S.d.P.: Dorothee Winden

 




>> Zum Seitenanfang