SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilungen Bundesverband

Berlin

SoVD: GKV-Gesundheitsforderungen verfolgen richtige Ziele

Zum aktuellen Positionspapier des GKV-Spitzenverbandes "Perspektiven für Reformen" erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

 

Wir unterstützen die Forderungen des GKV-Spitzenverbandes in weiten Teilen. Insbesondere den kostendeckenden Beiträgen für Langzeitarbeitslose stimmen wir zu. Zudem lehnt es auch der SoVD ab, medizinisch notwendige Leistungen zu rationieren. Die Diskriminierung von gesetzlich versicherten Patienten in einzelnen Arztpraxen muss ebenfalls beendet werden.

 

Die überwiegende Mehrheit der Versicherten will eine starke und zukunftsfeste solidarische Krankenversicherung. Dieser Wille muss bei den gesundheitspolitischen Weichenstellungen, die gegenwärtig diskutiert werden, berücksichtigt werden. Der SoVD hat deshalb konkrete Vorschläge für eine soziale Krankenversicherung gemacht, die die Prinzipien der Solidarität, der Beitragsparität und der Sachleistung wieder in vollem Umfang herstellt.

 

Das Positionspapier "Soziale Krankenversicherung stärken/Solidarität ausbauen ? Leistungen optimieren" ist unter www.sovd.de/aktuelles im Internet abrufbar.

 

V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs




>> Zum Seitenanfang