SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilungen Bundesverband

Berlin

SoVD startet barrierearmes TV-Portal im Internet

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) geht mit einem barrierearmen TV-Portal online. Unter www.sovd-tv.de sind ab sofort aktuelle SoVD-Statements zu sozialpolitischen Themen wie Rente, Gesundheit, Menschen mit Behinderungen und Pflege abrufbar. Sämtliche TV-Beiträge werden in HD-Qualität produziert und ergänzen den SoVD-Presseservice. Das barrierearme Format des neuen Mediums soll möglichst vielen Menschen einen einfachen Zugang ermöglichen und wird konstant fortentwickelt.

"Für ältere, pflegebedürftige und behinderte Menschen wird durch das Internet vieles einfacher ? vorausgesetzt der technische Rahmen stimmt. Deshalb wurde bei der Konzeption von SoVD TV der Aspekt der Barrierearmut von Anfang an berücksichtigt", betont SoVD-Präsident Adolf Bauer. Klare Grafik, einfache Größen- und Lautstärkenverstellbarkeit sowie leichte Bedienbarkeit ermöglichen die Nutzung zum Beispiel auch für sehbehinderte Menschen.

"Mit den Rubriken ,Politik & Soziales?, ,Verband & Leben?, ,Service? und ,Recht? stellt SoVD TV umfassende Informationen für seine Zielgruppen im Bewegtbildformat bereit. Dabei stehen neben den politischen Positionen auch praktische Hilfestellungen für Mitglieder und Interessierte im Focus", erklärt SoVD-Bundesgeschäftsführer Nedim Bayat.

Mit dem Start des TV-Portals setzt der SoVD eine weitere Maßnahme seiner Social Media Strategie um und reagiert damit auf die zunehmende Bedeutung der zielgruppenorientierten Dialogkommunikation im Internet. Die TV-Beiträge werden sowohl auf einer eigenen Seite bei Facebook als auch bei You Tube und Twitter veröffentlicht.

SoVD TV wird von der Berliner Produktionsfirma "dasprogramm" realisiert. Die Agentur ist auf das Medium Web TV spezialisiert und hat bereits in der Vergangenheit vergleichbare Projekte betreut.

V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs




>> Zum Seitenanfang