SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilungen Bundesverband

Berlin

UN-Schelte an der deutschen Sozialmisere kommt zur rechten Zeit

Zur UN-Kritik an der Sozialpolitik in Deutschland erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

Es ist beschämend, dass sich die Bundesregierung aufgrund ihrer verfehlten Sozialpolitik nun vor der Weltöffentlichkeit von den Vereinten Nationen am Ring durch die Manege ziehen lassen muss. Dabei kommt der Alarmruf der Völkergemeinschaft zur rechten Zeit, denn die brummende Wirtschaft verdeckt die stetig wachsende soziale Kluft in Deutschland. Ob Kinderarmut, Pflegenotstand, desolate Arbeitsmarktsituation für Menschen mit Behinderungen oder Ungerechtigkeit im Gesundheitswesen, der Handlungsbedarf ist enorm. Die Bundesregierung muss jetzt handeln und den Problemen mit einem umfassenden Armutsbekämpfungsprogramm auf den Leib rücken. Insbesondere die Situation der Kinder in Hartz IV hat eine erschreckende Dimension angenommen. Sie muss mit praxistauglichen Maßnahmen gezielt eingedämmt werden. Deshalb sind jetzt rasche Korrekturen an den Hartz IV-Leistungen für Kinder erforderlich. Durch den Abbau bürokratischer Hürden und das Einstampfen der untauglichen Gutscheinregelungen wäre ein erster Schritt getan.

V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs




>> Zum Seitenanfang