SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilungen Bundesverband

Berlin

Pflegefallrisiko nicht weiter privatisieren

Zur Ankündigung des Bundesgesundheitsministers, eine verpflichtende private Zusatzvorsorge in der Pflege einzuführen, erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

Das Pflegefallrisiko weiter zu privatisieren, ist die falsche Antwort auf eine zentrale Frage zur Zukunft der Pflege. Denn damit würde der bewährte Grundsatz der paritätischen Beitragsentrichtung aufgegeben und die soziale Pflegeversicherung auf lange Sicht ausgehöhlt. Insbesondere die Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise haben den Vorteil eines umlagefinanzierten Versicherungsschutzes klar vor Augen geführt. Eine dauerhafte und verlässliche Absicherung der Pflegekosten im Umlageverfahren ist durchaus möglich. Hierfür muss zum Beispiel der Ausbau der Prävention gestärkt und Pflegebedürftigkeit besser vermieden werden.

V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs




>> Zum Seitenanfang