SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilungen Bundesverband

Berlin

SoVD: Rente muss mehr sein als Armutsvermeidung

Anlässlich der aktuellen Debatte über Lösungsvorschläge zur Vermeidung von Altersarmut erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

Eine der zentralen Ursachen für den Anstieg der Armut im Alter liegt bei den Rentenkürzungen der zurückliegenden Jahre. Die Politik hat die Grundlagen für das wachsende Armutsrisiko sehenden Auges gesetzt. Nun muss sie Gegenmaßnahmen ergreifen.

Aber Rente muss mehr sein als Vermeidung von Altersarmut. Neben Leistungsverbesserungen in der Rente fordert der SoVD deshalb einen gestaffelten Rentenfreibetrag in der Grundsicherung. Damit wäre sichergestellt, dass jeder, der auch nur einen geringfügigen Rentenbeitrag gezahlt hat, eine Gesamtleistung oberhalb der Sozialhilfegrenze bezieht. 

V.i.S.d.P.: Veronica Sina

 

 

 




>> Zum Seitenanfang