SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilungen Bundesverband

Berlin

Arbeitslosigkeit behinderter Menschen unverändert

Zu den aktuellen Arbeitsmarktzahlen erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

„Die Schere am Arbeitsmarkt öffnet sich immer weiter. Denn der Anteil schwerbehinderter Menschen an der Gesamtarbeitslosigkeit verharrt unverändert bei 6,4 Prozent. Deshalb muss die Bundesregierung endlich handeln und gegensteuern. Insbesondere eine Erhöhung der Ausgleichsabgabe für die Unternehmen, die keinen einzigen behinderten Menschen beschäftigen, ist überfällig. Dann könnte der Trend auch für behinderte Arbeitslose positiv verlaufen. Studien belegen, dass Arbeitslose mit einer Behinderung meistens sogar besser qualifiziert sind als nichtbehinderte.“

V.i.S.d.P.: Benedikt Dederichs

 

 




>> Zum Seitenanfang