SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilung vom 22.03.11

Düsseldorf

100 rote Luftballons gegen Entgeltungleichheit

Düsseldorf. Aus Protest gegen ungleiche Entlohnung lassen Frauen am „Equal Pay Day“ (Tag der Entgeltungleichheit) am 25. März 100 rote Luftballons vor den Düsseldorfer Arcaden aufsteigen. Der „Equal Pay Day“ zeigt an, wie lange Frauen rein rechnerisch mehr arbeiten müssen, um im Durchschnitt das gleiche Einkommen zu erreichen, das Männer bereits zum Jahresende 2010 erzielt haben. „Frauen verdienen im Durchschnitt 23 Prozent weniger als Männer. Sie haben deshalb oft eine sehr geringe Chance auf eine eigenständige Existenzsicherung. Frauen arbeiten häufig in schlecht bezahlten Teilzeit- und Minijobs. Allein in NRW sind 70 Prozent der Niedriglohnbeschäftigten Frauen. Das ist für uns nicht hinnehmbar“, erklärt SoVD-Landesfrauensprecherin Uta Schmalfuß.

Die Aktion findet statt am

 

Freitag, 25.03.2011, 12 Uhr,

 

vor den Düsseldorfer Arcaden, Friedrichstraße 133, 40217 Düsseldorf.

Neben der Luftballon-Aktion verteilen die Aktivistinnen rote Taschen an Passantinnen, um auf die klammen Geldbörsen von Frauen hinzuweisen. Die Aktion wurde initiiert vom Landesfrauenausschuss des SoVD Nordrhein-Westfalen und wird unterstützt vom Sozialverband VdK, vom Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB) sowie vom Netzwerk für Frauen und Mädchen mit Behinderung/ chronischer Erkrankung.

Über eine Fotoberichterstattung würden wir uns sehr freuen und stehen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Michaela Gehms

 

 




>> Zum Seitenanfang