Direkt zu den Inhalten springen

Mitmachen im SoVDFreiwilliges Engagement: Ganz nah am Menschen

Viele Menschen in NRW engagieren sich ehrenamtlich, mehr als 3000 davon im SoVD NRW.  Ihre Arbeit ist das Fundament unseres Verbandes, ihr Einsatz und ihr Engagement prägen den gesamten SoVD. Sie kümmern sich um unsere Mitglieder vor Ort, sind Ansprechpartner für Sorgen und Nöte und machen unsere politischen Anliegen greifbar. Deshalb freuen wir uns über jeden, der sich für unseren Verband stark macht und unsere Ziele unterstützt.

Wie kann ich mich einbringen?

Die Möglichkeiten, sich im SoVD zu engagieren, sind so vielfältig wie der Verband selbst. Egal, welches Talent oder welche Idee Sie haben, gemeinsam mit Ihnen finden wir für Sie eine passende Aufgabe, die Ihnen Spaß macht und mit der Sie anderen helfen können.

Das gilt auch für den zeitlichen Rahmen Ihres Engagements: Sie können uns spontan und zeitlich begrenzt bei bestimmten Projekten unterstützen oder den Verband aktiv mitgestalten, indem Sie ein Amt übernehmen und einen Orts- oder Kreisverband leiten. Wichtig ist: Jeder noch so kleine Einsatz sorgt für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft und hilft Menschen, denen es nicht gut geht.

Und so können Sie sich unter anderem bei uns engagieren:

  • Werden Sie Alltagsbegleiter und helfen Sie Senioren bei Behördengängen, Arztbesuchen oder beim Einkaufen.
  • Werden Sie Vorlese- und Lernpate und helfen Sie Kindern und Jugendlichen, die Schwierigkeiten in der Schule haben.
  • Werden Sie Wohnberater, Pflegelotse oder Demenzpartner und unterstützen Sie so Menschen in schwierigen Situationen.
  • Werden Sie politisch aktiv und kämpfen Sie gemeinsam mit uns gegen fehlende Barrierefreiheit, für eine bessere Versorgung mit Bus und Bahn oder gegen den Ärztemangel.
  • Helfen Sie uns bei unseren zahlreichen Projekten und Aktionen vor Ort, bei denen wir uns für bessere Pflege oder die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern starkmachen.
  • Kommen Sie zu uns in unser Vorstandsteam: In unseren Orts- und Kreisverbänden brauchen wir immer Menschen, die Spaß am Organisieren haben und dem SoVD eine Stimme geben wollen.

Darüber hinaus gibt es für Sie zahlreiche weitere Möglichkeiten, Ihre Fähigkeiten bei uns einzubringen. Fragen Sie gerne bei uns nach!

Was bringt mir ein Ehrenamt im SoVD?

Anderen zu helfen, macht glücklich – das gilt auch für ein Ehrenamt im SoVD. Denn bei uns kommen Sie ganz leicht mit anderen Menschen in Kontakt, können Ratsuchenden und Menschen in Not unterstützen und so etwas Sinnvolles tun.

Die Vorteile eines SoVD-Ehrenamts auf einen Blick:

  • Sie werden Teil einer großen Gemeinschaft: Wir helfen nicht nur gemeinsam, sondern leben Solidarität und Gerechtigkeit.
  • Sie schließen neue Freundschaften: Beim SoVD lernen Sie viele neue Leute kennen und haben mit anderen Ehrenamtlichen zu tun.
  • Wir fördern Sie: Gemeinsam schauen wir, was Sie gerne machen möchten und bauen Ihre Fähigkeiten zusammen aus – zum Beispiel durch Aus- und Weiterbildung.
  • Wir erstatten Ihre Auslagen: Das freiwillige Engagement im SoVD ist in den meisten Fällen unentgeltlich. Selbstverständlich übernehmen wir aber die Kosten, die Ihnen entstehen.
  • Wir sind ganz in Ihrer Nähe: Einer unserer 236 NRW-Ortsverbände ist bestimmt bei Ihnen direkt vor Ort.
  • Mit uns sind Sie abgesichert: Wenn Sie sich für uns engagieren, müssen Sie sich keine Sorgen machen – Sie sind über uns versichert.

Sie möchten mitmachen?

Dann melden Sie sich gerne bei uns:

Tel. 0211 386030
info(at)sovd-nrw.de

Es gibt immer wieder Gelegenheit danke zu sagen. Danke den Kolleginnen und Kollegen im Ehrenamt und im Hauptamt, die dafür sorgen, dass unsere 3 Standbeine des SoVD funktionieren. Die Reihenfolge bezeichnet nicht den Grad der Wichtigkeit. Das erste Bein, die juristische Beratung unserer Mitglieder in den vielfältigen Rechtsgebieten des Sozialrechts, das zweite nicht minder wichtige Bein, die Arbeit an den sozialpolitischen Forderungen gegenüber der Politik als Mahner und Ideengeber.

Und das Bein, das landauf landab in vielen Orten in unserem Land jeden Tag für unseren Verband im Einsatz ist, die Verbands- und Vereinsarbeit für die Mitglieder. Ich danke für die Arbeit, die jede und jeder von Ihnen an ihrem und an seinem Platz für unsere Mitglieder leistet. Besonders danke ich den Frauen und Männern im Ehrenamt, die Ihre Arbeit ehrenamtlich neben Ihrem Beruf oder Ihrem wohlverdienten Ruhestand leisten, in ganz unterschiedlichen Aktivitäten, in der Organisation, in der Verwaltung, im Motivieren zum Mitmachen in den Orts- und Kreisverbänden.

Franz Schrewe, SoVD-NRW Landesvorsitzender