Direkt zu den Inhalten springen

Jahreshauptversammlung am 26.03.2022

Unsere Fahrt nach Büsum am 26.04.2022

Wellen, Watt, Wind und ganz viel Meer

SoVD Deutschland Ortsgruppe Ennigloh-Muckum war auf Reisen in Büsum und Umgebung.

Die wunderschöne Nordsee

Am Morgen den 26.04.2022 begann unsere Erholungsreise. Im Komfortreisebus ging es auf direktem Weg ins Nordseeheilbad Büsum. Nach der Zimmerverteilung hatten alle Zeit für einen ersten Strandspaziergang oder maritimen Bummel durch den Fischerort. Das Herz von Büsum schlägt im sehenswerten Hafen, der mithin der zweitgrößte Hafen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste ist. Die einladende Hafenpromenade bietet zahlreiche Möglichkeiten, von entspannten Spaziergängen, über kulinarische Köstlichkeiten, die in diversen Restaurants und Cafés angeboten werden. Büsum lockt mit frischen Krabben – ein einmaliges Erlebnis Es waren tolle Nachmittagsausflüge (in Tönning, in Schleswig, in Friedrichstadt, in Husum und Glückstadt) und alle Teilnehmer waren sehr interessiert und zufrieden. Zum anderen konnte jeder den Vormittag für sich gestalten.

Als wir in Richtung der Restaurants auf der Bucht gingen, war sie plötzlich vor uns, die Nordsee! Natürlich, schön und kilometerweit. Und wir hatten gerade Ebbe, also ab nix als Watt! Ein kleines Stückchen weiter ist der alte Museumshafen mit einem alten Mohlenfeuer am Ankerplatz, dem ersten hölzernen Büsumer Leuchtturm von 1878 als Nachbau, ein alter Hafenlastkran, die Schottschen Karren, mit denen früher die Fische und Krabben transportiert wurden und einiges mehr. Vom Museumshafen gelangt man auf der einen Seite zum Piraten Meer, ein Erlebnisbad mit Wellenbecken, Riesenrutsche, Sauna und Wellnessbereich. Direkt dahinter kommt man an den Hauptstrand und zur Nordsee. Der Hauptstrand hat viele Strandkörbe, eine Grünfläche zum Liegen und eine Promenade. Einen Sandstrand wie an der Ostsee findet man am Hauptstrand aber nicht. Auf der gegenüberliegenden Seite vom Piraten Erlebnisbad ist die Innenstadt von Büsum mit vielen Restaurants, leckeren Eiscafés und verschiedenen Geschäften. Man kann auch mit der Büsumer Kleinbahn, auch Krabben Express genannt, eine Runde durch den schönen Ort fahren. Wir sind etwas durch die Straßen geschlendert und kamen zur wunderschönen St. Clemens Kirche, einem evangelisch-lutherischer Sakralbau aus dem 15. Jahrhundert. Und dann beschlossen wir, zur Familienlagune Perlebucht zu gehen was für ein Glück! Ich gebe es zu, als wir über den Deich kamen und unser Blick auf die Bucht fiel. Über eine lange Brücke geht man in Richtung der Strände und wird gleich von großen Krebsen im Wasser begrüßt. Auf der rechten Seite der Bucht, kommen Wassersportler ganz auf ihre Kosten und es gibt sogar eine Wassersportschule. Auf der linken Seite ist ein großes Badebecken mit einem breiten Sandstrand. Das Tolle ist, dass dieses Becken tidenunabhängig ist und somit bei warmen Temperaturen immer Badespaß möglich ist. Ihr ward ein dufte Truppe, immer gut drauf und sehr interessiert.
Ich wünsche Euch allen alles erdenklich Gute, beste Gesundheit und bleibt vor ALLEM reisefreudig. So ging diese Reise am 03.05.2022 ganz entspannt zu Ende und in NRW schien die Sonne uns weiter entgegen.

Unsere Fahrt nach Bad Iburg

Am 10.09.2022 war es soweit: wir veranstalteten unsere zweite Fahrt des Jahres 2022 und zwar in das Kurstädtchen Bad Iburg am Teutoburger Wald.

Gegen 10:15 Uhr fuhren wir dann in Richtung Westen bis wir gegen 11:15 Uhr Bad Iburg erreichten. Das idyllische Städtchen Bad Iburg am Fuß des Schlosses, der Iburg, und am Südhang des Teutoburger Waldes gelegen, richtetete 2018 die 6. Niedersächsische Landesgartenschau (LaGa) aus. Eine fast 1000jährige Geschichte, vielfältige Kultur und viel Charme – die frühere ‚Sommerfrische‘, der Kneipp-Kurort, steht für Gesundheit und Wohlbefinden. Unter dem Motto „Tauch ein“ wurden wir eingeladen den neuen Zauber Bad Iburgs entspannt zu genießen.  Wir erlebten das Reich der Pflanzen und Gärten im Wandel der Jahreszeiten. Wir erfuhren auch, wie Gesundheit und Wohlbefinden zeitgemäß umgesetzt wird.  Der Waldkurpark verspricht Walderleben auf verwunschenen Lichtungen. Dazu die Attraktion eines Baumwipfelpfades. Eine ortskundige Begleiterin führte uns durch diesen interessanten Themenbereich, u.a. erfuhren wir etwas über :

Die Naturschutzprojekte von Naturefund: Von blühenden Wiesen und Wälder über Deutschland.

Den Klimawandel, der eine Bedrohung für Leben auf der Erde darstellt, ist menschengemacht. 

Die Häufung und Verschärfung von Witterungsextremen wie Hitze, Trockenheit und Stürmen bedeuten eine große Gefahr für den Wald. Dadurch werden die Bäume geschwächt, und Schädlingsbefall z.B. durch Insekten ist die Folge.

Unsere Wälder sind nicht nur stark vom Klimawandel bedroht – sie selbst sind zugleich wichtige Klimaschützer! Mit ihren Nadeln und Blättern filtern sie das klimaschädliche Kohlendioxid aus der Luft und spalten es in Sauerstoff und Kohlenstoff. Den Sauerstoff geben sie wieder an die Luft ab.

Nach dieser Exkursion begaben wir uns auf den Weg zum Iburger Schloss auf einer Anhöhe gelegen. Dort wurden wir von 2 Schlossführern erwartet und in die "Geheimnisse" des Iburger Schlosses, mit ausführlichen historischen Information, eingeweiht. Gegen 15:30 Uhr versammelten wir uns dann im Cafe "Zur Schlossmühle" zu einem geselligen Kaffeetrinken.

Gegen 17:30 Uhr traten wir dann die Heimfahrt an. Insgesamt ein gelungener Ausflugstag.

 

Gedenken zum Volkstrauertag 2022

Volkstrauertag“ SoVD Ortsverband Ennigloh-Muckum

Wir, der SoVD Sozialverband Deutschland, Ortsgruppe Ennigloh-Muckum gedachten  am 13.11.2022 in Ennigloh-Muckum an die Opfer von Gewalt und Krieg, an Kinder, Frauen und Männer aller Völker. „Totengedenken zum Volkstrauertag“.Wir trauern mit allen, die Leid tragen um die Toten, und teilen ihren Schmerz.

 

Aber unser Leben steht im Zeichen der Hoffnung auf Versöhnung unter den Menschen und Völkern, und unsere Verantwortung gilt dem Frieden unter den Menschen zu Hause und in der ganzen Welt.

 

Als Gedenktag für wirklich alle Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft dieser Welt, behält der Volkstrauertag eine wichtige Bedeutung für unsere Gesellschaft. Mit dieser Ausrichtung ist er nicht überholt, sondern leider im wahrsten Sinne des Wortes „brandaktuell“, denn „Kriegsspuren“ sind überall sichtbar.

 

Unsere Gesellschaft, unsere Familien sind davon gezeichnet. Durch die geflüchteten Menschen bei uns ist der Krieg mit seinen Schrecken sehr nah gekommen. 

Weihnachstfahrt zum Landgut Krumme in Velen

Am Samstag den 26.11.2022 fuhren der SoVD Ennigloh-Muckum bei schönem Wetter nach Velen. Zunächst ging es in das Restaurant Rappers um uns bei Suppe und Schnitzel für den Nachmittag und Abend zu stärken.

Mit dem Planwagen von Rendgis und dem Trecker im Zug, fuhren wir im geheizten Plawagen mit Weihnachtsmusik und Glühwein durch die Felder von Velen.

Angekommen am Gutshof hatten alle 2 Stunden Aufenthalt und wir waren mehr als begeistert.

Um 18:00 Uhr ging es dann heimwärts. Das war ein gelungener Ausflug zum Jahresausklang.

Jahresabschluss 2022

Am 10.12.2022 fand unsere Jahresabschlußfeier in der Gaststätte Schlattheide statt. Für die musikalische Untermalung sorgte der Musiker und Entertainer Sebastian Hinz mit weihnachtlichen Musikstücken. Die musikalischen Darbietungen erfreuten sich allgemeiner Beliebtheit und es fand rege Beteiligung der meisten Mitglieder / Gäste statt. Gegen 17:00 Uhr wurde dann das warme Buffet eröffnet und mit allgemeiner guter weihnachtlicher Stimmung wurde der Tag ausklingen lassen. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung.